Projekt Cajamarca

Das Projekt im Norden von Peru besteht seit 1979 und wurde durch die Sonderschullehrerin Christa Maria Stark ins Leben gerufen. Sie betreut inzwischen über 300 geistig und / oder körperbehinderte Kinder und Jugendliche.

Gerade Behinderte leben in Peru oft unter unwürdigen Verhältnissen, Föderungseinrichtungen fehlen. Mit den Spenden werden Lehrer der angegliederten Sonderschule finanziert. 40 Kinder - meist Waisen- sind hier untergebracht. Behindertenwerkstätten nehmen die Kinder nach der Schule auf.

Mehrmals im Jahr gibt es einen Rundbrief, in dem die neuesten Entwicklungen dargestellt werden. Die Rundbriefe liegen im Laden aus.

Der Ansprechpartner in Deutschland ist die Ev. Anstaltskirchengemeinde Bethel / Bielefeld. Hier erhält man Informationen zu gezielten Sachspenden (Hörgeräte, Brillen, Rollstühle) Patenschaften für ein Kind, Möglichkeiten für ein Langzeitpraktikum oder Geldspenden.

Lesen Sie mehr auf der Seite des Projektes Cajamarca.

Am 26. Mai 2011 informierte uns Frau Stark persönlich über den Projektstand

Am 1. Februar 2014 besucht Frau Stark den Josefskindergarten

Übersicht
Cajamarca 
Lepraprojekt 
Madre Tierra
 
Geseker Kaffee